Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich


Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Fa. MTM, Inh. Ute Kummer, im Folgenden MTM genannt und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt MTM nicht an, es sei denn MTM hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. MTM ist ein eingetragener Handelsname und ist Urheberrechtlich geschützt.
Das Firmen Logo ist ein eingetragenes Markenzeichen und darf nur mit Zustimmung der Möbisburger Töpfermühle bzw. deren Besitzer anderweitig eingesetzt werden.

§ 2 Vertragsschluss

Wenn Sie eine Bestellung bei MTM aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wir nehmen dieses Angebot an, wenn wir Ihnen per E-Mail mitteilen, dass wir die Ware verschickt haben. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigungs-E-Mail aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zu Stande.
Der Vertrag kommt mit MTM zu Stande.

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung nur durch Abholung in der Möbisburger Töpfermühle


§ 4 Zahlung


Die Zahlung erfolgt mittels Bankanweisung auf unser Geschäftskonto bzw. Barzahlung bei Abholung. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 5 Mängelhaftung


Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung
(Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Transportschäden welcher Art auch immer gelten nicht als Mangel im Sinne der Mängelhaftung.
Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. MTM haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet MTM nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.
Soweit die Haftung von MTM ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz geltend macht.
Sofern MTM fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. ausschließlicher Gerichtsstand: Handelsgericht Erfurt

§ 6 Rücknahme

Die Rücknahme von Waren, die zu Lasten des Kunden geht wird eine Gutschrift erstellt. Hier berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 10% des ursprünglichen Warenwertes die zum Abzug kommt.


§ 7 Datenschutz


Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem E-Mail-Benachrichtigungsdienst, die Übermittlung einer Onlinerezension erforderlichen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Firmeninterne Zwecke genutzt bzw. verarbeitet.

 

Am 30.10. haben wir Brückentag.